Ratschlag für Anfänger

Ratschläge | Tibetische MeisterMipham Rinpoche

English | Deutsch | Español | Français | Italiano | Português | བོད་ཡིག

Mipham Rinpoche

Ju Mipham Namgyal Gyatso

Weitere Informationen:
Diesen Text herunterladen:

Ratschlag für Anfänger

von Mipham Rinpoche

Kyeho! Alle Aktivitäten in Saṃsāra sind sinnlos und nichtssagend –
unzuverlässig und flüchtig, wie der zuckende Tanz aufleuchtender Blitze,
und es gibt keine Gewissheit, wann der Tod uns trifft.
Da der Tod dennoch sicher ist, mäßige müßige Pläne und Spekulationen,
nimm dir die Anweisungen des Lehrers zu Herzen und erkenne ihren Wert,
und suche, einsgerichtet, in der Einsamkeit nach vollkommener Gewissheit des Geistes.
Geist, gleich einem Blitz, einer Brise oder vorbeiziehender Wolken,
ist gefärbt von vielfältigen Gedanken über alles nur Erdenkliche;
bei gründlicher Untersuchung stellt man jedoch fest, dass ihm jegliche Grundlage oder ein Ursprung fehlt.
Genau wie eine Fata Morgana am Horizont besitzt er keine essentielle Natur.
Während er leer ist, erscheint er, und während er erscheint, ist er leer.
Sich selbst überlassen, wird der Geist von allein zur Ruhe kommen und einen authentischen Zustand der Gelassenheit finden,
und wenn Vertrautheit Stabilität erlangt, erblickt man den natürlichen Zustand des Geistes.
Wenn die Hingabe zum Lehrer sich entwickelt und wächst, wird der Geist von Segen durchdrungen und inspiriert,
und wenn Ansammlungen gemacht gesammelt und Verdunklungen gereinigt sind, wird Erkenntnis aufdämmern –
Nimm dir diese Praxis also zu Herzen, sorgfältig und mit ständigem Bemühen!

Als einige Anfänger mich um einen Ratschlag zur Praxis baten, schrieb ich, der sich Mipham nennt, dies als eine Anleitung für sie. Möge Tugend im Überfluss vorhanden sein!

| Englische Übersetzung Adam Pearcey, 2012. Deutsche Übersetzung Karin Behrendt, November 2020.