Tertön Sogyals Rat

Ratschläge | Tibetische MeisterTertön Sogyal

English | Deutsch | བོད་ཡིག

Tertön Sogyal

Tertön Sogyal Lerab Lingpa

Weitere Informationen:
Diesen Text herunterladen:

Ein Rat

aus dem Munde Nyala Sogyals:

Während du in Meditation verweilst, magst du deine Praxis hüten wie eine Mutter ihr kleines Kind. Aber wenn zu dieser Zeit dein Rigpa nicht strahlend gewahr ist, wirst du nicht imstande sein, auch nur einen einzigen Gedanken zu befreien.

Was ist es, was du befreien musst? Gute und schlechte Umstände – diese beiden.

Gute Umstände können sich heimlich einschleichen, wie Diebe, und wenn es dir nicht gelingt, auf der Hut zu sein, sie zu bemerken und zu befreien, werden sie zum Devaputra-Dämonen (der Verführung durch Verlangen).

Schlechte Umstände erscheinen offensichtlicher, verursacht durch Dinge wie Anhaftung an die Form einer attraktiven Frau (oder eines Mannes) oder Abneigung gegenüber einem Feind.

Bist du nicht imstande, sie zu befreien, wird dein Versagen als Praktizierender des Dharma offenkundig werden, sobald du diesen Umständen tatsächlich [im Leben] begegnest.

Was ist es nun, das befreit?
Die Weisheit des Rigpa.

Was ist es, das du befreist?
Aufsteigende Gedanken, gute und schlechte.

Wie befreist du sie?
Jeder Gedanke löst sich in dem Moment, da er aufsteigt, in sich selbst auf, wie Wellen, die sich wieder in das Wasser auflösen, aus dem sie sich erhoben haben.

Das wahre Anzeichen dafür, ob du befreien kannst oder nicht, zeigt sich, wenn du tatsächlich negativen Umständen und Gedanken, die aufflammen wie ein tosendes Feuer und brodeln wie kochendes Wasser, ins Auge blickst. Wenn du sie in genau diesem Moment befreien kannst, ist das nichts anderes als ein wahres Wunder.

Gelingt es dir, auch nur eine Anhaftung, eine Abneigung, einen negativen Gedanken zu befreien, werden viele Äonen negativen Karmas gereinigt.

Solch einen Menschen nenne ich einen Mahāsiddha; solch einen Menschen nenne ich hellsichtig – sogar allwissend.

Falls du noch keinen derartigen Rat gehört hast, magst du ihn erheiternd finden. Deshalb bringe ich, ein alter Mann, ihn Lama Lobsang und Lama Gelek dar – bitte nehmt ihn voller Freude an!

| Ins Englische übersetzt von Rigpa Translations von einem Manuskript, das Kyabje Dudjom Rinpoche zur Verfügung gestellt hat. Editiert für Lotsawa House, 2019.

Deutsche Übersetzung Rigpa Übersetzungen, Robert Heinz, Juni 2020. Lektoriert von Karin Behrendt.